SOS - Musikland

Aktuelle Neuigkeiten zu unserer Forderung

Radiozukunft: Die Sexyness der Kolumne
23.02.2009 | Georg Spatt, Chef des ORF-Popradios Ö3, über Spardruck und Krise, Service-Journalismus und Jugendzwang, Quote und Popkultur.
Mehr unter www.kurier.at
»Muss einiges radikal neu denken«
17.02.2009 | Guter Rat ist teuer – ohne Förderungen und Rahmenbedingungen wird es schwer für AMAN
Mehr dazu unter chilli.cc
Geschichten aus Martin Blumenaus wirklichem Leben
05.02.2009 | »Die Medien schaffen keine Bedürfnisse - sie erfüllen sie«, postuliert Martin Blumenau und ruft auf: »Wer anderer Meinung ist, soll sie äußern!«
Mehr dazu unter fm4.orf.at
Kulturauftrag ist Ansichtssache
22.12.2008 | Das Geld geht ins Ausland, während junge, heimische Musiker durch die Finger schauen.
mehr dazu unter www.chilli.cc
»Die Nächte werden uns zu kurz«
29.11.2008 | "Hot Pants Road Club" über James Brown, ausbleibenden Geldregen und Scheinaktionen im Radio
mehr dazu unter www.chilli.cc
Ernst Molden & Szene Österreich
20.11.2008 | Ein Singer/Songwriter-Staat mit schlechtem Radioempfang - Eine starke Musiklandschaft und ihre Nöte. Von Manfred Horak
mehr dazu unter www.folker.de
Fakten und Statistiken sind notwendig
05.11.2008 | Clemens Stadlbauer [Ö3] fordert qualitätsvolle Diskussion zur Quotenregelung. Daher hier einige Fakten von Peter Paul Skrepek.
mehr dazu unter www.chilli.cc
„Hauptsache geil und zum Mitsummen“
04.11.2008 | Ö3 fördert österreichische Musik – und zwar sehr erfolgreich, meint Clemens Stadlbauer: "Daß wir nichts tun würden, stimmt einfach nicht. Und diese Statistik, auf die sich unsere Kritiker immer berufen, ist totaler Schwachsinn."
mehr dazu unter www.chilli.cc
Mediensenat gegen Musikquote für ORF
27.10.2008 | Der ORF verstößt gegen Programmauftrag, wenn seine Radios so wenig Musik aus Österreich spielen - Das fanden Musikverbände und EU-Abgeordnete Karin Resetarits und beschwerten sich beim Kommunikationssenat - vergeblich!
mehr dazu unter derstandard.at
Ein SOS an den ORF
14.10.2008 | Immer mehr österreichische Musiker fühlen sich vom ORF 'diskriminiert' und fordern mehr österreichische Musik im ORF-Radio. Der ORF ist gesprächsbereit. Derzeitig stattfindende Verhandlungen werden aber "nicht öffentlich kommentiert".
mehr dazu unter www.vienna.at


first
previous
[1] [2] [3] [4] [5]
next
last
11 - 20 of 48 |  view   per page
Unterstützen Sie unsere Forderung:
* Wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben!
Unterzeichnen
SOS-Musikland weiterempfehlen

Musik aus Österreich. Was ist das?

Musik aus Österreich wird von Menschen komponiert, die ihren Lebensmittelpunkt hier haben oder AKM-Bezugsberechtigte sind. Als österreichische Musikproduktionen bezeichnen wir jene Aufnahmen, bei denen überwiegend hier lebende Musikschaffende beteiligt sind [als Interpreten oder Urheberinnen] und bei denen die wirtschaftliche Wertschöpfung in Österreich stattfindet.



getragen_von.gif
Musiker-Komponisten-AutorenGilde ÖMR - Österreichischer Musikrat KulturGewerkschaft, Sektion Musik IFPI - Verband der Österreichischen Musikwirtschaft Verband unabhängiger Tonträgerunternehmen, Musikverlage und Musikproduzenten Österreich FAF Wirtschaftskammer Fachverband Audiovisions- und Filmindustrie


IGNM - Internationale Gesellschaft für Neue Musik ÖKB - Österreichischer Komponistenbund ig world music austria
Webdesign by Artware
 
SOS - Musikland